Beitragsseiten

Am 28. November, dem Vortag zum 1. Advent, war es schon wieder an der Zeit, den Hochstedter Weihnachtsbaum aufzustellen und zu schmücken. In diesem Jahr hatten wir Sorge, einen geeigneten Baumspender zu finden. Auch in Hochstedt gab es viele von der Sitkafichtenlaus befallene Blaufichten, von denen einer eigentlich als Kandidat für den Weihnachtsbaum vorgesehen war. Trotzdem fanden wir eine Tanne, die unseren Vorstellungen entsprach. Wir hatten uns hinter dem Sportplatz getroffen, um von dort den zukünftigen Weihnachtsbaum 2015 zum Bürgerhaus zu bringen. Ruck-zuck war die Säge angesetzt und der Baum konnte seine kurze Reise beginnen. Bis zum Bürgerhaus war die Fahrzeit mit dem Traktor nicht allzu lange, so dass die Strecke in wenigen Minuten bewältigt war und der Baum am Ziel abgeladen werden konnte.

 

 

 

Am Bürgerhaus waren auch schon Vorbereitungen im Gange. So mussten die Brote geschmiert und die Heißgetränke heiß gemacht werden. Es dauerte auch nicht lange, bis die ersten Gäste am Bürgerhaus eintrafen . Pünktlich um 15:00 Uhr wurde der Weihnachtsbaum in die Hülse gestellt und mit Keilen stabilisiert. Sobald der Baum stand, ging es auch schon ans Schmücken. Zuerst wurden die Lichterketten aufgehangen, dann die Kugeln und die in diesem Jahr neu angefertigten Schleifen.