Beitragsseiten

Spiel der Männermannschaft um den Aufstieg in die Stadtliga am 10. Juni 2007

 

 

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Aufstieg in die 1. Stadtklasse schickte sich Hochstedt erneut an, um den Aufstieg in die nächsthöhere Liga zu kämpfen. Jetzt war der Gegner die zweite Mannschaft des SV Empor Erfurt, der mit Hochstedt und dem ESV Lok Erfurt punktgleich in der Saisontabelle stand. Hochstedt lag wegen des schlechteren Torverhältnisses allerdings auf Platz drei.

 

 

Bei sommerlicher Hitze ging es zwei Stunden vor Anpfiff, um 12:30 Uhr mit dem Bus in Richtung Hochheim.

 

 

 

 

 

Dort angekommen wurden Fahnen, Tröten und sonstige Mannschafts-Unterstützungsartikel ausgeladen und auf den Hochheimer Sportplatz getragen.

 

 

Während sich die Mannschaft aufwärmte - obwohl das wegen der hohen Temperaturen nicht nötig zu sein schien - und locker machte ...

 

 

 

 

... suchten die Hochstedter Zuschauer schattige Plätze, um sich das Spiel anzusehen.

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich waren die Jungs von Windischholzhausen nach Hochheim gefahren, um mit lauten Paukenschlägen die Hochstedter Mannschaft anzufeuern und auf Trab zu bringen.