Beitragsseiten

 

Die (Schnee-)Kirmes 2012 fand vom 26. bis zum 28. Oktober statt. Dabei lässt sich feststellen - und diese Tatsache wird wohl kaum zu übertreffen sein -, dass diese Kirmes wohl eine der schneereichsten bisher gewesen sein dürfte. Seit einigen Jahren wird die Hochstedter Kirmes am letzten Oktober-Wochenende gefeiert und nicht, wie es die Tradition eigentlich verlangt am 2. November-Wochenende. Dies hat aber einen triftigen Grund, denn allzu oft kollidiert dieses Datum mit dem des Totensonntag, wo ja bekanntlich keine Feste gefeiert werden. Die November Kirmsen waren in der Vergangenheit schon oft recht frostig ausgefallen, jedoch nicht mit Schnee belastet. Dies sollte sich also 2012 ändern.

Am 26.Oktober, dem Kirmes-Freitag fand der traditionelle Kirmesgottesdienst statt. Darum geht es ja eigentlich auch bei der Kirmse (wie sie bei uns heißt) - der Weihe der Kirche zu gedenken. Man versammelt sich also vor dem Gotteshaus um dann gemeinsam ... [nach dem Anklicken gibt's größere Bilder]

Vor und dann in der Kirche

Einzug der Kirmesgesellschaft Pfarrer Ulrich Hayner ... ... mit Gitarre
"Wir wollen aufsteh'n, aufeinander zugeh'n ..."

Kirmesgesellschaft Motto der Predigt
... die verschiedenen "Farben der Kirche" ...
Die Fahne wird zur Übergabe geholt