Nach der Teilrenovierung des Museums war die Ausstellung im Bereich Waid neu eingerĂ€umt worden. Da sich fĂŒr Anfang August eine Wanderguppe fĂŒr einen Museumsbesuch angesagt hatte, musste noch einmal der Besen geschwungen werden. Die Arbeiten im und rund um das Museum herum nahmen wir am 27. und 28. August in Angriff. Eine verdiente Pause wurde auf der Minzebank eingelegt.

Der Weinhang wurde dann am nĂ€chsten Tag bearbeitet und die Reben erhielten ihren nun verdienten RĂŒckschnitt.