Der Heimatverein hatte bereits vor zwei Jahren damit begonnen, Spendengelder für das Aufstellen von weiteren massiven Bänken in der Hochstedter Flur zu sammeln. Während jeder Fahrt und jeder Veranstaltung, die vom Heimatverein seither durchgeführt wurde, kamen so Mittel dafür zusammen. Auch im besonderen Jahr 2020 "wanderte" Geld in diesen Bänke-Topf, denn die anteiligen Mittel, die der Ortsteilbürgermeisterin und dem Ortsteilrat zur Unterstützung der Vereinstätigkeit des Heimatvereins zur Verfügung stehen, wurden zum Großteil zur Anschaffung der Sitzgelegenheiten aufgewendet. Somit konnten im Herbst 2020 die Bänke bestellt werden. Die Fertigung erfolgte im Anschluss und die Aufstellung am 8. Dezember 2020 an Ort und Stelle. Eine der Bänke wurde unweit einer schon vor zwei Jahren vom Ortsteilrat aufgestellten Bank platziert. Diese wurde in der Vergangenheit sehr stark genutzt und der Bedarf für eine weitere Sitzgelegenheit unterhalb des Steinbruches wurde deutlich.

Eine zweite Bank kam ein eine Stelle, an welcher bereits vor dreißig Jahren eine Bank aufgestellt worden war - oberhalb des ehemaligen Schießstandes. Diese war jedoch im Laufe der Jahre dem Vandalismus einiger Dummköpfe zum Opfer gefallen. Nur die selbst gegossenen Betonelemente der Bank waren dort noch zu sehen. Diese sollten der neuen Bank als Halterung für eine Rückenlehne dienen, die später angebracht werden sollte.