Die Silvesternacht 2014 in Hochstedt war wettertechnisch gesehen recht mild und trocken. Trotzdem donnerte es stĂ€ndig, was nicht von Gewittern, sondern vielmehr naturgemĂ€ĂŸ von den vielen Böllern und Silvesterraketen herrĂŒhrte, die ĂŒberall im Ort gezĂŒndet wurden. Ein großes Zentrum der Silvesterfeiern war wahrscheinlich das BĂŒrgerhaus. Rund um das GebĂ€ude war ein stĂ€ndiges Aufleuchten in allen erdenklichen Farben der unterschiedlichsten Feuerkaskaden am Boden und Lichtexplosionen am nĂ€chtlichen Himmel zu sehen. Aber auch in den Nachbarorten donnerte es und ganz deutlich trug die klare Luft den etwas gewaltigeren Donner von Erfurts Silvesterknallern zu uns herĂŒber. Damit dĂŒrften nun auch die letzten bösen Geister des Jahres 2013 vertrieben  und der Start ins neue gelungen sein.

 

Silvesternacht am BĂŒrgerhaus