Auch am Ostermontag des Jahres 2010, dem 5. April wurden am Bürgerhaus Ostereier zuerst versteckt und dann auch gefunden.
Die Ortsteilbürgermeisterin, Silke Palmowski, und der Ortsteilrat führten die Tradition auch in diesem Jahr fort und hatten deshalb die Hochstedter Knirpse zur Suche eingeladen. Für die Erwachsenen, die mit ans Bürgerhaus gekommen waren gab es einen Schluck Kaffee, der bei der diesjährigen eher kühlen Witterung auch nötig war. Für die Kinder stand Tee und Saft bereit.
Schon innerhalb der ersten fünf Minuten waren alle Osternester entdeckt und die Fundstücke wurden unter den Suchern gerecht aufgeteilt. Die, die zu spät kamen erhielten so  trotzdem ihre Ostereier.
Im Anschluss blieb man noch bei einem Tässchen Kaffee stehen und freute sich an den Frühlingsboten in Form der blühenden Krokusse und Osterglocken, die im Herbst rund um das Bürgerhaus gesteckt worden waren.
 
 Die Vergrößerungen der Bilder öffnen sich nach dem Anklicken in einem anderen Fenster
Die Bürgermeisterin läutete das Ostereiersuchen ein  Ostereiersuche
 Ostereiersuche zwischen Veilchen...  ... und zwischen Forsythie
 Veilchenblau  Osternest
 Die Ostertheke