Am 16. April fand wie in jedem FrĂŒhjahr ein Arbeitseinsatz rund um das Hochstedter Museum statt. Dabei wurde nicht nur das Museum selbst mit Staubwedeln, Besen und Putzlappen bearbeitet, sondern auch der Hof des BĂŒrgerhauses. Dort war die alte Kastanie gefĂ€llt worden und hatte nun ein Loch im Rasen hinterlassen, auf welchem sich ein kleiner Berg Mutterboden tĂŒrmte, der verteilt werden wollte. Im Anschluss daran wurde Rasen gesĂ€t und dann festgetreten.

 

Fensterputz von außen Entstauben im Obergeschoss
Fensterputz von innen

Im Museum war nun auch die letzte Stunde der Sonderausstellung zum Hochstedtedr Kindergarten angebrochen. Die Bilder wurden abgenommen und in eine neue Mappe einsortiert. Die Ausstellung im oberen Stockwerk wurde nun wieder komplett neu angeordnet und eingerÀumt. Nach einigen Stunden waren die Arbeiten in und am Museum abgeschlossen. Es konnte an die Vorbereitungen zur im Mai stattfindenden Museumsnacht mit der neuen Sonderausstellung gehen.

Rasentreter Teil der Putzmannschaft