Als Termin für das Binden des Maikranzes und des Museumsputzes war der 26. April festgelegt worden. In diesem Jahr konnte erstmals sehr nachhaltig am Maikranz gearbeitet  werden. Tatsächlich befand sich der Weihnachtsbaum vom Vorjahr (im November 2022 geschlagen!) noch in einem hervorragenden Zustand. Er nadelte nicht und war auch noch grün. Wir hatten uns daher dazu entschlossen, ihn für die Begrünung des Maikranzes noch weiter zu nutzen.

Aber die Äste mussten jetzt trotzdem fallen. Allen tat der Baum leid, der seit beinahe einem halben Jahr in der Hülse am Bürgerhaus gesteckt und dabei verschiedenen Zwecken gedient hatte.

Unter dem Dach der Minzebank war bereits der Reifen angebracht worden, um mit dem Grün gebunden werden zu können. Es dauerte nicht einmal sehr lange, um einen schönen grünen Kranz zu erzeugen. Am Ende blieb nur noch das Schmücken mit den bunten Bändern. Der Kranz wurde dann im Museum deponiert, um ihn am letzten Tag des April schnell zur Hand zu haben.

Die restlichen Zweige des Weihnachtsbaumes wurden weiter zerkleinert und in der Biotonne entsorgt. Dabei musste kräftig verdichtet werden, um so viel Grünzeug wie möglich darin unterbringen zu können - Spaß hat es allemal gemacht.